Skip to main content

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG-EN-SÜD

Wir freuen uns über Ihren Besuch und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kommen Sie doch mal Mittwochs oder Freitags auf eine Schachpartie in unser Vereinsheim.

Spielbetrieb: Freitag 19:00-00:00 Uhr Jugendspielbetrieb: Mittwoch von 17:00-19:00 Uhr (Training) & Freitag: 17:00-19:00 Uhr

Ort: Vereinsheim an der Rennbahn, Jesinghauserstr. 50, in 58332 Schwelm

Aktuelles

Jugend NRW-Meisterschaften 2019

Heute haben die NRW-Jugendeinzelmeisterschaften in Kranenburg begonnen. Mit dabei Aik und Yannick in der U14 und Noah bei der Offenen.

 U14:    Runde 1  Runde 2  Runde 3 Runde 4  Runde 5

Offene: Runde 1  Runde 2  Runde 3 Runde 4  Runde 5

Ergebnis: Ostereierblitz

20 kleine und große Eierdiebe kamen am Gründonnerstag zusammen, um die 270 bunten Eier (Eierfaktor: 1,42) unter sich aufzuteilen.
Nach ca. 4h waren dann auch alle Eier vergeben, wobei sich Aik 26 erspielte, Thomas 24, Udo und Achim 21.
Selbst der Letztplatzierte bekam noch einige ab . . .
 . . . und Peter Richter, der die Turnierleitung übernahm, ging auch nicht leer aus. 

Hier die alle Platzierungen (und die jeweils erspielten Eier):


Platz   Teilnehmer             Eier
1.	Aik Arakelian		26
2.	Thomas Heinzemann	24
3.-4.	Udo Garweg		21
3.-4.	Achim Heller		21
5.	Helmut Kuhn		19
6.	Yannik Diegel		18
7.	Jonas Diegel		17
8.-9.	Axel Gemeinhardt	14
8.-9.	Georg Krips		14
10.-11.	Ronald Cychon		12
10.-11.	Günter Rüdiger		12
12.-13.	Antony Beller		11
12.-13.	Kurt Schwenger		11
14.	Heinz Barduhn		10
15.	Gereon Kalkuhl		 8
16.-17.	Andreas Klümpen		 7
16.-17.	Robert Flockenhaus	 7
18.	Gerfried Scholz		 6
19.	Hans Werner Ollhoff	 6
20.	Narek Nasoyan		 2

              

3. Schnellschachturnier 9 x 15 Min. CH-System in Köln Porz am 30.3.

Es ist nun einige Tage schon her , jetzt aber wurden die Ergebnisse dieses Turniers im Internet veröffentlicht. Aus unserem Verein nahmen 3 Spieler teil. Das Turnier war mit  17 Titelträgern  (GM, IM, FM, WfM, WIM) bei mit etwas mehr als 80 Teilnehmern sehr stark an den Spitzenbrettern besetzt. Gewonnen hat etwas überraschend Mikhail Zaitsev, welcher auch in unserem Verein als Teilnehmer und Gewinner des Silvester Opens  bekannt ist. Immerhin waren so starke Großmeister wie Loek von Wely (Nr. 10 der Weltrangliste im Jahr 2001)   Felix  Levin und Ulf Andersson ( Nr. 4 der Weltrangliste 1983 und aktuell immerhin noch Nr. 630 bei den Aktiven ) mit am Start. In diesem starken Umfeld erreichte Stefan Lupor den 14. und sein Bruder Andre den 15. Platz mit jeweils 5,5 Punkten.  Besser platziert als Ulf Andersson welcher nur den 16. Platz erreichte und mit 2459 Elo doch vom Papier erheblich stärker ist als die Ennepetaler FM´s.  Eine starke Leistung !

Der Berichterstatter  ( Gerfried Scholz ) erreichte mit 4 Punkten in seiner Ratingklasse (bis 1500) den 3. Platz, wobei er den Sieg in der Ratingklasse im entscheidenden Spiel durch Übereifer , bei knapper Zeit, verschenkte. Der schwarzfeldigere Läufer wurde auf ein weißes Feld gestellt und brachte ihm eine Zeitstrafe ein und er musste mit diesem Läufer einen nicht förderlichen Zug machen. Der Gegner konnte seine Dame retten und gewann. Dessen ungeachtet, er erreicht Platz 10 der Seniorenwertung ( von 22 ) ,es war sein bisher bestes Turnier und hat ihm viel Spaß bereitet.

Tabellen

Eiertanz auf 64 Felder

Am Gründonnerstag (18.04.2019) ist es wieder so weit ... das diesjährige Ostereierblitz findet dann wieder bei uns im Verein statt.

Es geht wieder um Eierfaktor, Sammeln zahlreicher bunter Eier . . .
 . . . und jede Menge Spaß!

Anmelden kann man sich vor Ort bis 18:30 Uhr (!), damit auch dem einen oder anderen Jugendlichen die Teilnahme am Turnier ermöglicht wird.
Um rechtzeitiges Erscheinen wird daher also gebeten, da im Anschluss der Anmeldefrsit das Turnier sofort losgeht.
Je nach Teilnehmerzahl beträgt die Bedenkzeit 4 oder 5 min.

Osterblitz der Jugend am 12.04.19

Am kommenden Freitag findet ab 17:00 Uhr wieder das Jugend-Osterblitz statt. Wir laden alle interessierten Kinder und Jugendlichen herzlich ein!

Vereinsmeisterschaft:

Am kommenden Freitag findet die sechste Runde der Vereinsmeisterschaft statt mit folgenden Paarungen in der Gruppe A und B:

 

Paarungsliste der 6. Runde

         Gruppe A                                     Gruppe B 
Czychon     -  Hellwig       :                Nasoyan, N. -  Cross       0 : 1 
Arakelian   -  Schwenger   ½ : ½              Diegel, Y.  -  Gross         : 
Rüdiger     -  Ostra       1 : 0              Ollhoff     -  Kohlhage      : 
Richter     -  Klümpen       :                Flockenhaus -  Beller        : 

 

Verbandsliga: Knappe Niederlage gegen Sundern

In der 8. Runde traf unsere 1. Mannschaft auf Mitaufstiegskonkurent Sundern I. Leider ging der Kampf 4½-3½ verloren. Trotzdem bleibt unsere 1. weiter auf einem Aufstiegsplatz und kann diesen in der letzten Runde, aus eigener Kraft, verteidigen.  Ergebnisse

Termine im April 2019

07.04. Verbandsliga: SV Sundern I - Ennepe I

12.04. Vereinsmeisterschaft 6. Runde

13.04. Verbandspokal: Endspiel: Bruchmann-Nasoyan, M.

13.-16.04 VJEM U16(w) + U18(w)

18.04. Osterblitzturnier

22.-27.04. NRW-Jugendeinzelmeisterschaften

 

 

U20-Jugendliga West: Der nächste Sieg

Ihren 2 Sieg in Folge erzielte unsere Jugendmannschaft heute in Solingen mit 4½-1½.  Ergebnisse

Die Fünfte gewinnt in Hohenlimburg mit 3 :1 - Die Kreisliga "ruft" !

Durch einen letztlich ungefährdeten 3 zu 1 Erfolg gegen Hohenlimburg IV gelang der fünften Mannschaft der vorzeitige Aufstieg in die Kreisliga. An Brett 2 gab es ein etwas glückliches Remis durch Samuel. Der Gegner sah keine direkte Möglichkeit den Mehrbauern zu verwerten.

An Brett 4 konnte Jesko frühzeitig eine Figur via Bauerngabel gewinnen und fuhr den Gewinn nach weiteren Figurengewinnen sicher ein. 

Zino zeigte an Brett 2 eine engagierte Leistung und erspielte sich mit Hilfe einer Kombination eine Leichtfigur, die er allerdings leichtfertig verspielte. Das entstandene, eigentlich verlorene Turm- Bauern- Endspiel wurde durch intensives und aktives Spiel mit Hilfe des Königs in eine Gewinnstellung verwandelt. Der Mannschaftssieg war gesichert.

Julius konnte an Brett 1  in Verluststellung ein Remis erzielen, da sein Pendant  im Bauernendspiel den Gewinnweg übersah.

Im letzten Spiel gegen Iserlohn geht es nun  darum, den  Aufstieg als Tabellererster zu bestätigen.