Skip to main content

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG-EN-SÜD

Wir freuen uns über Ihren Besuch und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kommen Sie doch mal Mittwochs oder Freitags auf eine Schachpartie in unser Vereinsheim.

Spielbetrieb: Freitag 19:00-00:00 Uhr Jugendspielbetrieb: Mittwoch von 17:00-19:00 Uhr (Training) & Freitag: 17:00-19:00 Uhr

Ort: Vereinsheim an der Rennbahn, Jesinghauserstr. 50, in 58332 Schwelm

Aktuelles

Hinweis: Am 17.08.18 findet kein Jugendbetrieb statt

Am 17.08.18 fällt der Jugendbetrieb aus. Der reguläre Spielbetrieb der Senioren findet ab 19 Uhr statt.

Hinweise zum Jugendbetrieb während der Sommerferien

Während der Sommerferien findet das Jugendtraining am Mittwoch mit Norbert nach Absprache statt. Dazu bitte mit Norbert direkt Kontakt aufnehmen. Am Freitag findet wie gewohnt der Jugendspielbetrieb statt.

Jonas und Aik bärenstark beim NRW – Cup!

Mehr als 230 Teilnehmer aller Altersklassen und Spielstärken machten sich in diesem Jahr auf den Weg nach Oer – Erkenschwick, wo zum wiederholten Mal die NRW – Schnellschachmeisterschaften stattfanden. Mit dabei aus unserem Verein waren Stefan, Norbert, Aik, Jonas und Noah, die gemäß ihrer aktuellen DWZ in den unterschiedlichen Gruppen an den Start gingen. Während Stefan in Gruppe A, Norbert in Gruppe B und Noah in Gruppe D im geschlagenen Feld landeten, waren Jonas in Gruppe D und Aik in Gruppe C kaum zu bremsen. Beide holten 5,5 Punkte aus 7 Runden. Bis zur Siegerehrung war Spannung angesagt, da nicht 100%ig klar war, für welchen Platz es auf dem Podest für beide reichen würde. Mit einer minimal schlechteren Punktsummenwertung musste sich Aik in Gruppe C hinter dem Favoriten Leo Evers aus Porz mit der Vizemeisterschaft begnügen. Jonas blieb in Gruppe D bei 3 Remispartien und 4 Siegen ungeschlagen und verwies mit der besseren Feinwertung bei seinem Triumph Thomas Sikorski aus Essen – Katernberg auf den 2. Rang. Ein Super – Erfolg für unsere beiden Nachwuchsspieler!

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 31.08.18

Am 31.08.18 findet ab 19:30 Uhr eine außerordentliche Mitgliederversammlung unseres Vereins statt. Wir laden alle Mitglieder herzlich dazu ein. Alle weiteren Informationen sowie die Tagesordnung sind unter folgendem Link abrufbar:

Einladung zum Herunterladen im .pdf-Format

 

Kleine Regelkunde

Hallo zusammen,

wer den Terminplan genau studiert hat, weiß es somit schon, den anderen sei es hiermit Kund getan:

am Freitag werde ich auf vielfachem Wunsch - nicht nur für die angehenden Mannschaftsführer in der kommenden Saison eine "kleine Regelkunde" durchführen.
Beginnen würde ich gerne so gegen 19:30 Uhr (falls ich es bis dahin nicht schaffen sollte, dann gegen 20:00 Uhr) und plane mal so 2h ein.
Inhalt: (FIDE) Regelkunde, Regelfragen, Regeländerungen ... oder was euch sonst noch so interessiert

In einem weiteren Termin (gebe ich dann noch bekannt) würde ich dann gerne mit euch das Einstellen der Uhr üben, Zeitkorrekturen usw.

Pokalturnier (2.)/3. Runde

Am Freitag fand die nächste Runde des Vereinspokalturniers statt.
Unter notarieller Aufsicht fand zuvor die Auslosung statt und ergab folgende Paarungen:

(2.)/3. Runde Vereinspokal

Arakelian    - Nasoyan, N.    1 : 0
Nasoyan, M.  - Diegel, Y.     1 : 0
Rüdiger      - Bruchmann      0 : 1
Gemeinhardt  - Diegel, J.     1 : 0

Bei den drei bisher ausgetragenen Spielen gab es diesmal leider keine Überraschung.

Die noch ausstehende Partie muss bis zum 12.10. gespielt werden !

Vereinsmeisterschaft: Erfolgreiche Titelverteidigung

Der Vollständigkeitshalber hier noch der Endstand der diesjährigen Vereinsmeisterschaft.

          http://www.sgensued.de/Vereinsmeisterschaft-2018

Aik Arakelian konnte seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen - ohne Niederlage und nur ein Hälftchen abgegeben gegen Neuzugang und den späteren viertplatzierten Florian Krause.

Vizemeister wurde Maksim Nasoyan, der sich nur Aik beugen musste. Mit kleinem Abstand dahinter dritter geworden ist Norbert Bruchmann.

Zum Saisonabschluss der U16 eine knappe Niederlage gegen Borken

 

Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft ging es zum Saisonabschluss gegen Borken. Newcomer Jesko Schmerse brachte uns nach frühem Figurengewinn in Führung, aber Zino Cross konnte den Verlust einer Figur trotz aktiven und konzentrierten Spiels und Qualitätsgewinn nicht ausgleichen. Die Bauern des Gegners marschierten gen Dame, sodass es unentschieden stand. An den ersten beiden Brettern ergaben sich hochkomplexe  Stellungen in langdauernden Partien : Zwischen Yannick Diegel und Vincent Klugstedt ging es darum, wer, wann und wie im Turmendspiel einen Bauern umwandelt, und bei Antony Beller und Marcel Boldrick entstand in der spanischen Eröffnung eine Druckstellung von Weiß, die zwar einen Leichtfigurengewinn zur Folge hatte, aber dem Schwarzen Konterchancen ermöglichte. Kleine Fehler und Ungenauigkeiten führten an Brett 1  zum Verlust und an Brett 2 zum Remis, sodass eine knappe Gesamtniederlage herauskam. 

Insgesamt haben wir in der starken Gruppe B den vierten Platz belegt, und man kann mit dem ersten Auftritt der Jugendmannschaft auf NRW-Ebene mehr als zufrieden sein.

 

http://sjnrw.de/sport/u20-und-u16-ligen/u16-liga-b.html

 

 

Das Jugendtraining am Mittwoch, den 27.6.2018, fällt aus!

Das Training fällt aus ( Deutschland - Südkorea ab 16 Uhr bei der WM ).

Unsere U16 verliert in Brackel auf NRW-Ebene

Mit 0,5: 3,5 ist das Ergebnis gegen die in stärkster Mannschaft angetretenen Brackelanern nicht dem Verlauf des Kampfes angemessen ausgefallen: An Brett 2 konnte Jonas Diegel das Problem des schlechten Läufers im Franzosen  gegen Vitaly Garbuz nicht lösen, so dass wir früh in Rückstand gerieten. An den anderen Brettern sah es gut aus: Noah Ostra war allerdings nicht in der Lage, den materiellen und positionellen Vorteil nicht nutzen. Statt die Dame geschickt zurückzuziehen, tauschte er die Damen in der Hoffnung den Vorteil rein materiell zu verwerten, um dann festzustellen, dass die Diskoordination seiner Figuren den Gegner ins Spiel brachte und das Matt unvermeidlich wurde. In Yannick Diegels Partie ging es auf und ab: Zunächst wurde ein Leichtfigurenverlust kompensiert ,und ein sich ergebender Bauerngewinn wurde genutzt, aber die reine Verteidigung des Bauerns ermöglichte dem Gegner ein Eindringen der Doppeltürme auf der f-linie, welches den Partieverlust zur Folge hatte. Am Spitzenbrett hatte Aik Arakelian gegen N. Kartsev ein Qualitätsopfer vollzogen, welches zwar einen Freibauern und interessante Verwicklungen produzierte, aber letztlich war das Remis fast unvermeidlich, da der Mann aus Brackel angesichts des Standes des Kampfes kein unnötiges Risiko einging.

Am 24.6 erwarten wir die Mannschaft aus Borken zum Saisonabschluss.